E N G E L - N O T R U F

 
   
Hintergründe

Wie kam es zur Engelhilfe?
Eine befreundete Hellseherin überraschte mich eines Tages mit der Aussage, daß mein Weg darin bestünde, mit Ärzten zusammen zu arbeiten und austherapierte Patienten zu heilen. Zunächst fühlte ich mich etwas überfordert, da ich weder eine ärztliche, noch Heilpraktikerausbildung besitze.
Ein solches markante Zeichen läßt man aber nicht einfach los und so ließ ich mich kosmisch führen. Mein Interesse an Engeln, die ich noch bis vor kurzem links liegen ließ, wuchs geradezu überproportional.
Eine befreundete Seele, mit der ich bereits auf Atlantis verheiratet war, faszinierte mich hinsichtlich ihrer Engelarbeit und wir tauschten Erfahrungen aus. Ich benötigte selbst einen stärker wirksamen Schutz, da die Einflüsse der Dunkelseite inzwischen höhere (tiefere) Dimensionen erreichte. Man muß wissen, daß man um so stärker negativ belastet wird, je wirksamer man im positiven Bereich ist. In solchen Fällen hilft nur ein kosmischer Schutz.

Nun überschlugen sich die Ereignisse fast, der Bücherschrank füllt sich mit guten Engelbüchern, Auswertung des Engel-Kongresses, Anhörung des Spitzenvortrages „Traditionelle Engellehrte, Klimawandel in uns“, Studium der Fachübersichten zu den Engeln, Besuch des 3. Syposiums Bioenergetik, Erfahrungsaustausch mit bioenergtisch arbeitenden Freunden.

Ein Kunde stirbt. Sein Sohn hatte mich erst in allerletzter Minute per Mail über den Seidenfaden seines Vaters in der Intensivstation informiert. Ich reagierte nur „angemessen“ schnell, aber nicht sofort. Hätte ich das Leben retten können? Der Kosmos sagt ja, wenn nicht alles derart zeitverzögert verlaufen wäre. Offensichtlich gab es aber wichtigere Wirkungen, vielleicht dieser Aufbau der Engel-Notfallhilfe.

Wir wissen, daß alles, was geschieht, gut ist. So habe ich aus diesem Fall erkannt, den Engel-Notruf einzurichten.
Zweifelsfrei ist es so, daß nur der eigene Körper heilen kann. Da wir lediglich aus prinzipiell „dummer“ Materie bestehen, bedarf es einer Intelligenz zur Heilung. Verfügen wir aber selbst über Millionen Heilmöglichkeiten, die mindestens zusammenkommen? Listet man die differenzierten Krankheitsformen und –stadien auf, sage nein, denn das wäre kosmisch ineffizient. Schließlich müssen sich unsere Zellen bereits auf Milliarden täglicher Details konzentrieren, um in Lichtgeschwindigkeit optimal zu kommunizieren und den Körper optimal funktionsfähig bewahren. Hinzu kommt der ständige Wandlungsprozess, dem auch Krankheiten unterliegen. Die Zellen müßten laufend ein Update aus der Kollektivseele Mensch im morphogenetischen Feld erhalten.

Befragt man den Kosmos zur Heilung, so werden 3 Mio unterschiedlich spezialisierte Engel angegeben, die eine Ausbildung als Heiler hinter sich haben. Wie arm an Wissen erkennen wir uns dabei selbst, und wie überdenkenswert ist dabei der ausschließliche Glaube an die traditionelle Schulmedizin. Kein Abstrich von der Wichtigkeit, aber letztlich sind sie auch nur Vermittler von Engeln, wenn sie diesen spirituellen Teil zulassen. Allerdings ist das leider noch zu selten der Fall.

Aus der einjährigen Praxis mit bis zu 300 Klienten erwuchs immer wieder die Erkenntnis, daß die selbst geschriebenen Programme, basierend auf kosmischer Physik, um so wirkungsvoller waren, je stärker die kosmische Freiheit bei dennoch klarer Zielstellung beachtet wurde. Also dürfen wir uns einer kosmischen Intelligenz erfreuen, die uns hilft, in jeder Situation.

Die häufigsten Klagen meiner Klienten zeigen aber auch, daß gut und böse stets gemeinsam auftreten, irritierend für fast alle guten Menschen, deren Absicht nach ihrer Ansicht „verkannt“ wird. Werden sie bestraft? NEIN, wir leben im Jahr 2008, worin die 8 genau diese Seite provoziert. Sie bedeutetet unten wie oben.

Die Erde ist kein Paradies, und gerade jetzt im Kali-Yuga (dem bösesten aller Zeitalter im 240.000 Jahre währenden Zyklus auf der Erde) sehnen sich immer mehr Menschen nach Frieden, Ruhe und ein wenig Glück. Das ist aber derzeit oft nur mit einem entsprechenden Schutz möglich.

Glück und Frieden sind gestaltungsfähig, wenn auch nicht für jeden, und auch nicht allein über positives Denken. Es bedarf eigentlich der Erdheilung. Im Einzelfall genügt aber eine Veränderung der physikalischen Bedingungen im Wohnumfeld.

Schließlich zum Schluß die Empfehlung: Warten Sie nicht, bis der Notfall eintritt.
Intelligent verhalten kann man sich zu jeder Zeit, allerdings immer schwieriger ohne den fachlichen Rat. ...und dieser ist sogar KOSTENFREI.

Über die Prophylaxemöglichkeiten informieren Sie sich bitte unter www.daseinshilfe.de


Copyright © 2008
daseinshilfe
Dr. Harald Grünert
All rights reserved.