Ein Auto online kaufen – Warum ist es so ansprechend und wie kann es verbessert werden?

2021 Mustang Mach-E: How fast does the Ford EV charge up on road trips?

Autokäufe und Zahnarztbesuche werden durchweg als die am meisten gefürchteten und dennoch notwendigen Aktivitäten im amerikanischen Leben außerhalb des Hauses aufgeführt. Ein schlanker und einfacher Fahrzeugkauf ist heutzutage für viele Autokäufer von großem Interesse. Ich beziehe mich auf die Bedürfnisse von jemandem, der es vorzieht, ein Auto online zu kaufen, als die drei “S” -Prioritäten von Internet-Käufern im Allgemeinen: Geschwindigkeit, Einfachheit und Einsparungen.

David Pogue, der bekannte Technologie-Autor der New York Times, schrieb 2008 einen Blog (der bis heute völlig relevant ist) über sein außergewöhnliches Online-Autokauferlebnis. Er war in der Lage, die letzten Details seines Kaufs zu finden, zu verhandeln und zusammenzufassen, fast alles aus dem Luxus und Komfort heraus, vor seinem eigenen Computer zu sitzen.

Pogues Blog ist eine so hervorragende Empfehlung, um für einen Autokauf online zu gehen und zu bleiben, dass man sich fragen könnte: “Warum sollte ich nicht?” Allerdings ist nicht jeder so glücklich wie David Pogue.

Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Antworten von Händlern auf den Versuch des Autokäufers, eine Online-Beziehung zur Internetabteilung des Händlers aufzubauen:

• “Wann kannst du reinkommen?”
• Überhaupt keine E-Mail-Antwort … nicht einmal im Spam- oder Massenpostfach.
• Ein Anruf mit dem alleinigen oder primären Ziel, einen Termin für den Kunden zu vereinbaren, um in das Autohaus zu gehen.
• Eine E-Mail, in der der Verkäufer vorgestellt wird und lautet: “Rufen Sie mich an, damit wir dies besprechen können!”
• Tägliche oder wöchentliche vorab geschriebene Follow-up-E-Mails, die niemals die Fragen des Käufers beantworten.

Tatsache ist, dass ein Einzelhandelsgeschäft und ein Kunde die meisten Details der Verkaufstransaktion innerhalb von ein oder ein oder zwei Wochen vollständig per E-Mail-Kommunikation abwickeln können. Um dies zu erreichen, müssen wir jedoch die Händler finden, die diese Praxis anerkennen und umsetzen.

Das optimierte Online-Autokauferlebnis ist oft nicht so einfach, wie man hoffen könnte, da entweder die Händlerziele mit den oben aufgeführten “S” -Zielen (Geschwindigkeit, Einfachheit und Einsparungen) konkurrieren oder ihnen einfach geschultes Internetpersonal fehlt, das die Erlaubnis hat, die Ziele zu erreichen “S” -Ziele ausschließlich per E-Mail und / oder Telefon.

Händler bemühen sich um:
• Verlangsamen Sie den Kunden auf das Tempo und die Fähigkeit des Händlers, ihn zu bedienen.
• Verhindern Sie, dass der Kunde von der Konkurrenz kauft.
• Bringen Sie den Kunden in die Tür, bevor Sie den endgültigen Preis oder die Handelswerte besprechen.
• Maximieren Sie den Gewinn jedes Fahrzeugverkaufs.

Letztendlich scheint es die Pflicht der Autohäuser und nicht der Kunden zu sein, sich zu ändern und anzupassen. Das Wirtschaftsmodell des 21. Jahrhunderts (dank Social Media und der Geschwindigkeit, mit der eine unangenehme Erfahrung im ganzen Land und sogar auf der ganzen Welt weitergegeben werden kann …) dreht sich alles um kundenorientierte Kaufstile.

Verbraucher können darauf vertrauen, dass sie, wenn sie ein gutes Online-Autokauferlebnis wünschen, mit ein wenig Beharrlichkeit eine Lösung finden können, die mit einem Happy End wie dem Autokauf von David Pogue einhergeht. Dies kann entweder direkt mit einem aufgeklärten und aufmerksamen Händler und / oder mit einem Autokaufservice oder einem Autokäufer-Agenten erreicht werden. Das Wort “Solidarität” könnte ein viertes “S” -Wort sein: Das Ziel, ein Autokauferlebnis zu erzielen, das die genauen Bedürfnisse des Kunden genau bestimmt und eine Zweckmäßigkeit erreicht, ist ein Gewinn für alle Beteiligten.

dein-auto-ankauf.de/